Life Science Topics

Jeden Tag erforschen Wissenschaftler neue neurowissenschaftliche Erkenntnisse. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwo auf der Welt eine neue spannende Erkenntnis gewonnen wird.

Hier informieren wir Sie über neue Erkenntnisse, die für den Bereich der Aus- und Weiterbildung interessant und relevant sind.

Schlaf gut - Ein Lesebuch

Kindheitserinnerungen sind ganz tief in uns verankert. Im Laufe der Zeit verblassen ihre Spuren und unsere Gedanken werden oft von gegenwärtigen Sorgen geplagt.

Mit meinen Kindheitserinnerungen lade ich alle auf eine Reise in eine längst vergangene Zeit ein. Die Geschichten in meinem Schlaf gut Lesebuch begleiten dich durchs Jahr und bereiten für dich den Weg in deine eigene Traumwelt, damit auch du wieder erholsame und schöne Stunden hast.

Schlaf gut - Ein Lesebuch





Im Buchhandel erhältlich

ISBN: 978-3-99087-003-7

Träume schön - Ein Lesebuch

Kindheitserinnerungen sind tief in uns verankert und sie begleiten uns das ganze Leben lang. Seelische Anspannung und viel Alltagsroutine lassen wenig Platz für die Vergangenheit.

Mit meinen Kindheitsgeschichten möchte ich die Phantasie der Leser beflügeln.
Mein Träum schön Lesebuch ist hier Inspirationsquelle für den eigenen Lebensfluss.

Lieber Leser, halte kurz inne und erlaube dir in eine längst vergangene Zeit einzutauchen und dich treiben zu lassen.
Die Geschichten in diesem Buch sind treue Gefährten im Jahreskreis. Sie lösen positive Emotionen aus, indem sie dich schmunzeln und staunen lassen.

Gönne Dir erholsame Stunden mit meinem Träum schön Lesebuch

Träume schön - Ein Lesebuch





Im Buchhandel erhältlich

ISBN: 978-3-99087-014-3

Dienstag, 7. Jänner 2020 um 14:00 Uhr
Schnee von gestern - Kaffeehausgeschichten im Keltenmuseum Hallein
Lesung zur Einstimmung in den winterlichen Nachmittag.
Frau Dr. Leitner liest Erinnerungen an ihre Kindheit in Hallein aus ihrem Buch "Träume schön - Ein Lesebuch" vor.

Bei jeder Erfahrung, die wir machen, und jeder Entscheidung, die wir treffen, arbeiten unterschiedliche Bereiche des Gehirns zusammen. Diese für jede Situation spezifische Gehirnaktivität erzeugt messbare neuronale Muster. Wenn wir uns an erlebte Erfahrungen oder getroffene Entscheidungen erinnern, werden die gleichen Gehirnbereiche aktiv und die gleichen Muster sind messbar. Dass der Hippocampus, ein Bereich im inneren Rand der Großhirnrinde, bei Lern- und Gedächtnisvorgängen eine zentrale Rolle spielt, ist bereits bekannt.

Lesen Sie hier weiter...

Lernen erfordert einen stetigen Umbau von Nervenzellen. Damit das Material dafür gezielt dorthin gelangt, hat das Gehirn eine ganze Reihe von Steuerungsmechanismen. So beeinflusst die Aktivität der Synapse selbst deren Umbau.

Lesen Sie hier weiter...

Wie werden Erinnerungen in unserem Gedächtnis gespeichert? Was passiert dabei auf molekularer Ebene? Etwas Licht ins Dunkel gebracht haben Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Sie haben ein neues Verfahren entwickelt, mit dem sie „Gedächtnisneuronen“ von Fruchtfliegen erkennen und verändern können. Ihre Erkenntnisse können helfen, die Funktionsweise des menschlichen Gedächtnisses besser zu verstehen.

Lesen Sie hier weiter...